Wir kennen sie alle, die Horrorgeschichten ums Bauen: Nasse Wände, gravierende Mängel, Insektenschäden. Was beim Thema „Pfusch am Bau“ in der Regel vernachlässigt wird, ist die Ursachenforschung. Dabei lässt sich die Mehrheit der Problemfälle einfach auf mangelnde Qualitätssicherung zurückführen.

Die gute Nachricht: Mit dem richtigen Prozess und Projektmanagement ist erfolgreiches Bauen kein Glücksspiel, sondern die Regel. In diesem Beitrag erklären wir, wie wir als Generalunternehmer ans Thema Qualitätssicherung herangehen und was Sie von uns erwarten dürfen.

State of the Art: Digitales Know How ab der ersten Minute

Qualitätsmanagement beginnt für uns mit dem ersten Projektschritt: Daher verlassen wir uns in der Erhebung des Status Quo längst nicht mehr auf klassische Werkzeuge, sondern setzen auf digitale Hilfsmittel wie Lasertechnik, die eine dreidimensionale und unglaublich akkurate Erfassung der Bestandsmaße ermöglicht.

Mit Visualisierung der Planung in Form eines virtuellen Modells (dem sogenannten Building Information Modelling – kurz: BIM) tragen wir außerdem zum verbesserten Informationsaustausch zwischen den Planungsbeteiligten bei. Damit ist sichergestellt, dass alle Daten unmittelbar und kontinuierlich für alle Partner zur Verfügung stehen.

Ein solides Fundament: Faire Vertragsgestaltung

Auch in der Vertragsgestaltung setzen wir auf Fairness und Transparenz: Indem wir mit standardisierten, gut strukturierten Auftragsschreiben arbeiten, schon früh in kostenwirksame Details eintauchen und den vertraglichen Rahmen unserer Zusammenarbeit besprechen, schaffen wir die Basis für ein vertrauensvolles Miteinander.

Dass wir Transparenz und Fairness auch in der Kooperation und Vertragsgestaltung mit handverlesenen Partnern großschreiben, gibt zusätzliche Sicherheit, auf ein starkes Fundament zu bauen: Denn ein gutes Arbeitsklima schützt vor unliebsamen Überraschungen und Uneinigkeiten im Projektverlauf.

Double Check: Regelmäßige Vorort-Einsätze

Qualitätssicherung ist natürlich auch ein laufender Prozess: Daher gewährleisten wir mit täglichen Vorort-Kontrollen und softwaregestützter Dokumentation, dass Planabweichungen frühzeitig erkannt und korrigiert werden können.

Dass in engmaschig durchgeführten Baubesprechungen mit unseren Umsetzungspartnern Vereinbarungen festgehalten und auf ihre Einhaltung überprüft werden, sorgt für zusätzliche Sicherheit und die Möglichkeit, Wünsche einzubringen. Einwandfrei eingespielte Arbeitsabläufe und -prozesse stellen zudem sicher, dass das georderte Material zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort eintrifft: Schäden an Holzelementen in Folge unsachgemäßer oder längerer Lagerung sind somit ausgeschlossen.

Damit auch Sie den Überblick behalten, informieren wir wöchentlich in Form einer Dokumentationsübersicht über Status Quo und Fortschritt Ihres Projekts.

Transparent kalkuliert: Kostenübersicht bis ins letzte Detail

Budgetäre Transparenz ist uns ein großes Anliegen. Daher gleichen wir jede Entscheidung und jede verbuchte Leistung mit den Kostenkalkulationen der einzelnen Gewerke ab. Indem wir die tatsächlich angefallenen Kosten den kalkulierten Werten laufend gegenüberstellen, werden selbst kleinste Abweichungen sicht- und adressierbar. Das ist entscheidend, da vereinbarte Budgets nur gehalten werden können, wenn zu jedem Zeitpunkt Überblick über Detail- und Gesamtkosten besteht.

Bestens abgesichert: Digitale Kommunikation und Ablage

Rechtssicherheit zu gewährleisten, ist für uns ebenso zentraler Bestandteil unserer Qualitätssicherung: Daher setzen wir auf Kommunikation am Puls der Zeit und digital dokumentierbare Zustellung von Informationen und Dokumenten. Dadurch gewinnen online getroffene Vereinbarungen an Gewicht und Überprüfbarkeit, die allen Projektbeteiligten zugutekommt.

Sie möchten mehr über unsere Arbeit als Generalunternehmer im Bereich Holzbau erfahren?

Gerne informieren wir in einem Erstgespräch über unsere Herangehensweise und die Kooperationsformen, die wir als Generalunternehmer anbieten.

Jetzt kostenloses Erstgespräch sichern

Gerne nehmen wir uns Zeit für ein persönliches Gespräch.